Bedingungslos

Meine Liebe für sie ist bedingungslos. Ihre Liebe für mich ist bedingungslos.

Wir sind ein Herz und eine Seele.

Welcher Mensch würde schon von sich behaupten, er liebe einen anderen Menschen ohne Wenn und Aber? Menschliche Herzen sind so nicht gestrickt. Außer es kommt ihnen ein anderes LEBEWESEN, am besten ein Hund, zu Hilfe.

Ich liebe unsere Hündin so, wie man ein Baby liebt – jeden Tag aufs Neue, ständig entzückt von ihrer feinen Unschuld.

Sie folgt mir auf Schritt und Tritt, was nicht nur mit Liebe zutun hat, sondern auch mit der Tatsache, dass ich ihr die verlässlichste Futterquelle bin. Sie ist nicht ganz uneigennützig.

Manchmal geht sie mir auf die Nerven, was in Beziehungen des Menschen öfter vorkommt. Ich gehe ihr nie auf die Nerven.

Dann erinnere ich mich, wie sehr sie mir vertraut. Dieses Vertrauen möchte ich niemals enttäuschen. In Wahrheit ist sie mir ausgeliefert. Sie hat gar keine andere Wahl, als bei mir zu sein. Aus diesem Grund muss ich ihr ein guter Mensch sein. Ich habe die Verantwortung, ihr ein schönes Leben zu ermöglichen. Andernfalls wäre sie meine Sklavin. Ein unerträglicher Gedanke.

Wenn sie alle Viere von sich gestreckt, in Tiefschlaf fällt und ihr lustiges Schnarchen mein Herz zum Hüpfen bringt, weiß ich, dass das Leben voller Wunder ist. Könnte es sonst ein so zartes LEBEWESEN hervorbringen, das mir bedingungslos seine Liebe schenkt?

Gerade legt sie ihre warme Schnauze an mein Bein. So wie sie es immer tut.